Tüftler gesucht

Die Verknüpfung der Berufsfelder Mechanik, Informatik und Elektrotechnik bildet die Basis für das breitgefächerte Aufgabengebiet der Mechatroniker, die aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Bestandteilen komplexe mechatronische Systeme bauen. Anschließend nehmen sie die Anlagen in Betrieb, programmieren und installieren die Software und erstellen die technischen Unterlagen.

Deine Ausbildung

Die Ausbildung zum Mechatroniker erstreckt sich über 3,5 Jahre und vermittelt dir detaillierte Fachkenntnisse zu verschiedenen technischen Systemen. Du lernst dabei theoretisches und praktisches Wissen effektiv miteinander zu verbinden und dies entsprechend zu dokumentieren.

Das solltest du mitbringen

Eine wesentliche Grundlage für die Ausbildung zum Mechatroniker sind gute Mathe- und Physikkenntnisse. Für die Erstellung und Bearbeitung von technischen Unterlagen sind zudem gute Englischkenntnisse eine wichtige Voraussetzung. Dies schließt ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit mit ein. Wir setzen einen guten Haupt- oder Realschulabschluss voraus. Außerdem muss die Berufsfachschule Mechatronik besucht werden. Dieses Jahr wird als erstes Ausbildungsjahr angerechnet. Ebenfalls freuen wir uns über Bewerbungen von Abiturienten, auch ohne Berufsfachschule.

„Als angehender Mechatroniker übernehme ich viele anspruchsvolle Aufgaben und lerne den Umgang mit komplexen Systemen.“

Steffen Wolbert
3. Ausbildungsjahr Mechatroniker

Dein Ansprechpartner

Gert Greven

Ansprechpartner Ausbildungsberufe
- Elektroniker für Betriebstechnik
- Mechatroniker
- Technischer Systemplaner

gert.greven@neuenhauser.de
+49 5941 604-631

Nicht zögern, jetzt bewerben!

Nutze den untenstehenden Link und bewerbe dich direkt auf den Ausbildungsberuf Mechatroniker.

Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen.

Per Telefon

Gerne beantworten wir alle deine Fragen.
Ruf uns einfach unter folgender Telefonnummer an:

Per Mail

So geht’s auch.
Sende uns eine E-Mail
mit deinen Fragen an: